Samstag, 26. April 2008

Grie Soß: in de Palz

Fettucine mit "Frankfurter grüner Soße" und Putenspieße.

Diese Kräutersoße läßt mich nicht aus ihren "Klauen", das Risotto beim Fressack hat mich dermaßen überzeugt, daß ich unbedingt etwas damit anstellen wollte.
Heraus kam das zum Testessen:



...und es war richtig geil !!

Den ersten Testessern hat es hervorragend geschmeckt und morgen werde ich es noch ein paar ausgesuchten Gästen zur Verkostung anbieten, sollte das Feedback genauso positiv sein, wird es sich nicht verhindern lassen, daß diese Kreation den Weg auf die neue Speisekarte findet.

Kommentare:

  1. Dann kann mer ja nald in die Palz reise, wann mer Grie Soss esse will...

    Ein Lob nochmal für den Saumagen, der leckerste, den ich in den letzten Jahren hatte. Und erst die Herzform...

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht lecke aus! Neid, ich suche immer noch die Kräuter für das Sträußchen zusammen...

    AntwortenLöschen
  3. Beim Ost- und Gemüsehändler unseres Vertrauens lag gestern ein Päckchen fix und fertig herum und rief mir zu : Nimm mich mit !

    AntwortenLöschen
  4. das muss dann aber "Grieni Soß" heißen, gell. Hhm, ab wann ist das auf der Karte? Bis Mannem war ich schon mit dem Rad ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ob grie oder grieni sollten wir bei einem Weizen besprechen.
    Wenn du dich gleich auf dein Rad schwingst gehörst du heute zum erlauchten Kreis der Testesser.
    Ach ja, Spargel hätte ich heute auch !

    AntwortenLöschen
  6. @ Louie
    Wenn dir die Main und Rhein überquerung gelingt, bist du herzlich Willkommen.
    ...und ja, es war ziemlich schwierig so einen "Magen" zu bekommen,lol.

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja mal fein: Kochen ohne Grenzen ;-) inspired by fress:publica

    AntwortenLöschen
  8. solche Päckchen gibts hier nicht zu kaufen, aber bald erhält man das einzeln aufm Markt, dann gibts fettucine.

    AntwortenLöschen
  9. Wenn du eine Quelle hast, könntest du mal in einem Gastrohandel nachfragen, aber vielleicht liegt ihr für diese Kräutermischung zu weit südlich, dann mußt du selbst basteln.
    Bei meinem nächsten Einkauf werde ich mal ein Foto machen, damit du die Zusammenstellung sehen kannst.

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht wirklich lecker aus!

    So erweitern sich kulinarische Horizonte und die Grie Soß breitet sich überall aus...

    AntwortenLöschen
  11. Jeep, Louies vorzügliche Variante wird dazu führen, daß ganz D und das benachtbarte Ausland nicht mehr um diese Kräutermischung herum kommen...lol.
    Der Siegeszug der "Grie Soß" hat begonnen !

    AntwortenLöschen

!!!
Bitte beachten:
Anonyme Kommentare werden nicht veröffentlicht!